Zurück zur Liste
Favoriten

Über

Die Ausgrabungen der gallo-römischen Siedlung haben bedeutende Überreste zutage gefördert: Wohnhäuser, öffentliche Gebäude, von Geschäften und Werkstätten gesäumte Straßen und vor allem ein bemerkenswertes kultisches Zentrum, das aus einem großen Heiligtum und einem dem Mithras geweihten Tempel bestand. Diese Siedlung wurde im 1. AEC von den Eduern gegründet und anschließend romanisiert. Die Besiedlung dauerte bis zum Beginn des 5.
Besichtigung nur nach Reservierung für Gruppen und bei geplanten Besichtigungen. Infos: 03 80 62 01 37.
Empfang von Gruppen und geplante Führungen in Verbindung mit den Maßnahmen der Regierung zur Bewältigung der Gesundheitskrise. Unter Einhaltung der Gesundheitsvorschriften.

WIR BLEIBEN IN KONTAKT

Site archéologique des Bolards
Route de Seurre
21700
NUITS-SAINT-GEORGES
mediation.musee@nuitsstgeorges.com
03 80 62 01 37
anais.dondez@nuitsstgeorges.com

Akzeptierte Zahlungsarten

  • Bank- und Postschecks
  • Bargeld
  • Überweisung
photo photo
In Bildern
2 Fotos